Helga Gendriesch aktion

by Alain Chivilò

 

Painter Helga Gendriesch among the many solo participations in the Art Fairs along Germany, kindly answered to a short interview of three questions to the art critic, curator and journalist dr Alain Chivilò.

Please Note:  © Alain Chivilò – Art Musa

Your artworks express a contemporary vitality and expressiveness. What is your approach or secret?

I am a child of war. In my life I have gone through a lot and this loneliness, the lack of security and other things have given a lot of content to my paintings. I was always anxious to give my pictures also something positive. My motto in life is to look forward, to have my glass as half full as possible.

The roll is the main tool of your creations. What gives and allows you more than the brush?

The roller allows me to apply much more tempramentment the color on the respective surface and also to mix better. The result is interesting. Paint with roller on canvas has a very different effect than applying paint on glass or paper. I am a very impatient person when painting and so the roller also suits me very well.

Informal technique, abstraction, gesture and colors are elements of your artistic expression. What new ways do you allow when painting?

They give me more freedom when creating, I can better express my inner feelings. When I have a background in front of me, I don’t know what kind of picture will emerge, and that’s also very exciting for me.

 

— —

 

Deine Kunstwerke sind Ausdruck einer zeitgenössischen Vitalität und Ausdruckskraft. Was ist dein Ansatz oder Dein Geheimnis?

Ich bin ein Kind des Krieges. In meinem Leben habe ich viel durchgemacht und diese Einsamkeit, die fehlende Sicherheit und andere Dinge haben meinen Bildern viel Inhalt gegeben. Ich war immer bestrebt, meinen Bildern auch etwas Positives zu geben. Mein Lebensmotto ist es, nach vorne zu schauen, mein Glas so halb voll wie möglich zu halten.

Der Roller ist das Hauptwerkzeug deines Schaffens. Was gibt und erlaubt er Dir mehr als der Pinsel?

Der Roller erlaubt mir, die Farbe viel schneller auf die jeweilige Oberfläche aufzutragen und auch besser zu mischen. Das Ergebnis ist interessant. Das Malen mit dem Roller auf Leinwand hat einen ganz anderen Effekt als das Auftragen von Farbe auf Glas oder Papier. Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch beim Malen und so kommt mir der Roller auch sehr entgegen.

Informelle Technik, Abstraktion, Gestik und Farben sind Elemente deines künstlerischen Ausdrucks. Welche neuen Wege läßt Du beim Malen zu?

Sie geben mir mehr Freiheit beim Schaffen, ich kann meine inneren Gefühle besser ausdrücken. Wenn ich einen Hintergrund vor mir habe, weiß ich nicht, was für ein Bild entstehen wird, und auch das ist für mich sehr spannend.

 

©AC, NDSL, AM, Alain Chivilo

Comments are closed.